« zurück zu Büro und Gewerbe

Audi Zentrum

Berlin-Lichtenberg

 

Bauherr: MAHAG Münchener Automobilhandel Haberl GmbH & Co. KG

Leistungsphasen 1-9 gem. HOAI

Generalplanung in Zusammenarbeit mit Allmann Sattler Wappner, München

Planung ab 11/2007, Fertigstellung 01/2009

 

Umbau eines bestehenden Autohauses von 1996 in Berlin-Lichtenberg. Gemäß der neuen VW- Konzernstrategie, die eine stärkere Profilierung der Einzel-Marken vorsieht, wird das ehemalige Zwei-Markenhaus (Audi/VW) zu einem Audi-Zentrum umgebaut. Dabei kommt das von ASW mitentwickelte neue entwickelte Corporate Design zur Anwendung. Dieses findet sich vor allem im Umbau der Fassade und in der Neugestaltung des Showrooms im Erdgeschoss wieder.


Als zentrale Elemente des Umbaus sind vor allem die Ausstattung des Showrooms mit raumbildenden Kurvenwänden und der Neubau einer zentralen Direktannahme zu nennen. Trotz diverser raumschaffender Rückbauten, blieb der Bestandsbaukörper in weiten Teilen erhalten und durch den hohen Lochanteil der verwendeten vorgesetzten Alukantblechfassade auch sichtbar, so dass mit dem Bestand im Äußeren sorgsam umzugehen war.